Preisträger mit der Prorektorin Preisträger mit der Prorektorin (v.l.: L. Agélas, G. Enchéry, B. Flemisch, M. Olayioye, M. Schneider)

22. Januar 2019 / HKOM/kur

Team der Fakultät erhält Publikationspreis 2018

Mehrere IWS-Forscher für gemeinsame Veröffentlichung ausgezeichnet
[Bild: HKOM]

„Forschung muss nicht nur gemacht und angewandt werden, sondern vor allem kommuniziert werden“, sagt Professorin Monilola Olayioye, Prorektorin für Wissenschaftlichen Nachwuchs und Diversity. Am 18. Januar 2019 zeichnete sie am zweiten Forschungstag der Universität Stuttgart Publikationen mit dem Publikationspreis 2018 der Universität aus. Der Preis ist mit 2.500 Euro dotiert.

Ausgezeichnet wurde ein Forschendenteam des Instituts für Wasser- und Umweltsystemmodellierung (IWS) der Fakultät (Léo Agélas, Guillaume Enchéry, Martin Schneider und apl. Prof. Bernd Flemisch vom Lehrstuhl für Hydromechanik und Hydrosystemmodellierung (LH²)) für ihren Artikel  "Convergence of nonlinear finite volume schemes for heterogeneous anisotropic diffusion on general meshes". In einem kurzen Vortrag stellten die Preisträger das Thema ihrer Publikation kurz vor, so dass auch Laien einen groben Einblick in das komplexe Forschungsthema erhielten.

Anschließend wurde, zum ersten Mal im Rahmen des Forschungstags, der PRIMA!-Preis verliehen. Die Gleichstellungsbeauftragte, Professorin Nicole Radde, übergab diesen Preis für hervorragende wissenschaftliche Abschlussarbeiten junger Wissenschaftlerinnen an C. Giebler und S. Schlag von der Fakultät 5. 

Der abschließende Imbiss bot die Möglichkeit, sich interdisziplinär auszutauschen. Olayioye betont: „Gute Vernetzung ist ausgesprochen wichtig und wir alle profitieren von der Diversität unserer Fakultäten.“

Kontakt
apl. Prof. Dr. Bernd Flemisch, IWS-LS², Pfaffenwaldring 61, 70569 Stuttgart, +49 711 685-69162, bernd.flemisch@iws.uni-stuttgart.de
Links
Zum Seitenanfang