26. September 2018

Prof. Birkmann für IPCC AR 6 berufen

Prof. Dr. Jörn Birkmann ist als koordinierender Leitautor für den Sechsten Sachstandsbericht (AR 6) des IPCC berufen worden.

Prof. Dr. Jörn Birkmann, Direktor des Instituts für Raumordnung und Entwicklungsplanung, ist als koordinierender Leitautor für den Sechsten Sachstandsbericht (AR 6) des IPCC berufen worden. Der IPCC (Weltklimarat) – der gemeinsam mit Al Gore Jr. 2007 den Friedensnobelpreis erhielt - untersucht globale Klimaänderungen, Risiken sowie Anpassungsoptionen. Weltweit wurden von Regierungen 3000 Experten nominiert - und schließlich 721 Experten für die drei Arbeitsgruppen des Sechsten IPCC Sachstandsberichts berufen. Mit Fachleuten aus über 90 Ländern wird Prof. Birkmann in den nächsten 4 Jahren die Folgen des Klimawandels, Fragen der Verwundbarkeit und Anpassung analysieren. Die ersten zwei Treffen im Jahr 2019 werden in Südafrika sowie in Nepal stattfinden. Der Bericht wird im Jahr 2021 veröffentlicht. 

Neben der wissenschaftlichen Exzellenz ist der internationale Austausch besonders spannend. Zudem entwickelt man einen Bericht,  dessen Zusammenfassung (summary for policymakers) von über 190 Regierungen Wort für Wort gelesen und diskutiert wird, so Birkmann. 

Zum Seitenanfang