Wasser und Umwelt

Ressourcensicherung und Umweltgestaltung

Der Schwerpunkt "Wasser und Umwelt" mit derzeit acht Professuren und einer Juniorprofessur aus drei Instituten befasst sich mit der Sicherstellung qualitativ hochwertiger Ressourcen sowie der zunehmenden Bedeutung der Umweltgestaltung, des Umweltschutzes und der dafür benötigten Technik. Dies beinhaltet zum einen Analysen des durch anthropogene Einflüsse veränderten Wasserkreislaufs. So werden Methoden, Strategien und Techniken zur Bewirtschaftung des ober- und unterirdischen Wassers untersucht, aber auch Modelle entwickelt, die die ablaufenden Prozesse im hydraulischen und hydrologischen Gesamtsystem abbilden.

Der Schwerpunkt umfasst die Themengebiete Hydrosysteme, Integriertes Flussgebietsmanagement, Wasser im urbanen Raum, Hydro- und Umweltmechanik sowie Umweltplanung und Entwicklungsplanung. Dabei steht auch die Nutzung des Wassers als Trink-, Brauch- und Kühlwasser sowie als Energieressource und Verkehrsweg im Fokus. Zum anderen werden als Maßnahmen des Ressourcenmanagements die Entstehung, Vermeidung, Verwertung und Entsorgung von Abfall, Abwasser und Abluft analysiert, modelliert und bewertet und Techniken sowie Strategien hierfür über dezentrale bis hin zu globalen Kreisläufen entwickelt. Dies umfasst auch die naturwissenschaftlich basierte Identifizierung und Messung umweltrelevanter Parameter einschließlich des Monitoring. Das Wasserforschungszentrum Stuttgart (wfz) bündelt die Kompetenzen im Bereich Wasser.

Alleinstellungsmerkmale: Kompetenzen bei umweltingenieurwissenschaftlichen Prognosemodellen und Experimenten in den Großversuchseinrichtungen VEGAS (Versuchseinrichtung zur Grundwasser- und Altlastensanierung), LFKW (Lehr- und Forschungsklärwerk) und Versuchsanstalt für Wasserbau, Verankerung von Umweltanalytik, Siedlungswasserbau, Abfallwirtschaft, Wasserbau und Hydrogeologie/Hydrosystemmodellierung in einer Fakultät 

Studiengänge im Schwerpunkt "Wasser und Umwelt"

Institute und Lehrstühle mit Schwerpunkt "Wasser und Umwelt"

Weitere Schwerpunkte der Fakultät:
Computational Mechanics, Konstruktiver Ingenieurbau, Verkehrssysteme

Zum Seitenanfang