23. Juli 2019 / Ulrich Rentschler

Preis der Freunde der Uni für zwei an der Fakultät angefertigte Arbeiten

Je eine Dissertation und eine Masterarbeit ausgezeichnet

Im Rahmen der Mitgliederversammlung im Technologiezentrum der Universität Stuttgart wurden am 22. Juli die Preise der Vereinigung von Freunden der Universität Stuttgart e. V. für besondere wissenschaftliche Leistungen in einer Dissertation oder einer Abschlussarbeit verliehen. Diesmal waren sogar zwei von Mitgliedern der Fakultät betreute Arbeiten unter den Preisträgerinnen und Preisträgern.

So erhielt Dr.-Ing. Bastian Oesterle einen der drei mit 5.000 € dotierten Preise für seine Dissertation „Intrinsisch lockingfreie Schalenformulierungen“. Diese entstand am Institut für Baustatik und Baudynamik (IBB) unter der Betreuung von Prof. Dr.-Ing. habil. Manfred Bischoff.

Zudem wurde Laura Schmid, M. Sc., für ihre im Studiengang Medizintechnik angefertigte Masterarbeit "Simulating electromechanical delay by using a continuum mechanical multi-scale model of the muscle-tendon complex " ausgezeichnet, die sie am Institut für Mechanik (Bauwesen) bei Prodekan Prof. Röhrle (heute Institut für Modellierung und Simulation Biomechanischer Systeme) erarbeitete. Der Preis ist mit 1.000 € dotiert.

Zum Seitenanfang