Bewerbung noch möglich: fischer Juniorprofessur "Konstruktives Kleben

4. Juni 2022 / kur

im Bauwesen" - fischer Stiftungs-Juniorprofessur am Institut für Werkstoffe im Bauwesen der Fakultät (W1 ohne Tenure Track)

INSTITUT FÜR WERKSTOFFE IM BAUWESEN | ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN ZEITPUNKT

Die Universität Stuttgart ist eine führende technisch orientierte Universität in Deutschland in einer der bedeutendsten Hightech- und Industrieregionen Europas. Sie ist verlässliche Arbeitgeberin, Partnerin für Technologietransfer und steht für die interdisziplinäre Integration von Ingenieur-, Natur-, Geistes- und Gesellschaftswissenschaften auf der Grundlage disziplinärer Spitzenforschung.

Die Juniorprofessur wird von der fischerwerke GmbH & Co. KG gestiftet. Klebeverbindungen erlauben es, ressourcenoptimierte Baustoffe und Bauteile dauerhaft und zuverlässig zu verbinden sowie neuartige Bauverfahren zu etablieren. Sie sind daher eine Schlüsseltechnologie für das Fügen von Bauteilen.

Aufgabe der Stelleninhaberin bzw. des Stelleninhabers ist es, Klebeverbindungen für neuartige Bauverfahren, ressourcenschonende Bauteile und innovative Werkstoffe zu erforschen. Eine interdisziplinäre und enge Zusammenarbeit mit weiteren wissenschaft­lichen Einrichtungen der Universität Stuttgart sowie mit dem Stifter wird erwartet.

Im Rahmen der Professur sollen tragfähige Verbindungen durch Klebung von Oberflächen erforscht und deren Anwendung aufgezeigt werden. Die Nachhaltigkeit und Dauerhaftigkeit von Klebeverbindungen sind neben der Tragfähigkeit zentrale Schwerpunkte der zukünftigen Forschungsarbeiten. Hierzu gehören ausdrücklich auch chemische, physikalische und analytische Fragestellungen. Die Bereitschaft zur Teilnahme an interdisziplinären und koordinierten Forschungsprogrammen wird gewünscht.

Die Realisierung anspruchsvoller numerischer bzw. experimenteller Untersuchungen wird durch die kollegiale Beteiligung an den umfangreichen personellen und materiellen Ressourcen des Instituts für Werkstoffe im Bauwesen (IWB) und der Materialprüfungsanstalt (MPA) unterstützt. Eine aktive Beteiligung am Wissens- und Ideentransfer in die Anwendungspraxis wird begrüßt.

Zu den Aufgaben der Juniorprofessur gehört die Beteiligung an der Lehre insbesondere in den Bachelor- und Masterstudiengängen der Fakultät.

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die durch wissenschaftliche Veröffentlichungen mit internationaler Sichtbarkeit hervorragend ausgewiesen ist. Bewerbungen von Personen mit vor kurzem abgeschlossener Promotion sind explizit erwünscht.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (einschließlich bis zu 3 Veröffentlichungen, ggf. Auflistung der eingeworbenen Drittmittel sowie Kurzbeschreibung der durchgeführten Projekte und der Lehrerfahrung sowie die entsprechenden Lehrevaluationen) werden baldigst möglichst in einer PDF-Datei an die Auswahlkommission per Email an Bewerbung_professur@f02.uni-stuttgart.de erbeten. Bitte seien Sie sich bei der Übersendung Ihrer Bewerbung per unverschlüsselter E-Mail der Risiken der Vertraulichkeit und Integrität Ihrer Bewerbungsinhalte bewusst. Alternativ werden auch Bewerbungen in Papierform an Universität Stuttgart, Fakultät 2: Bau- und Umweltingenieurwissenschaften, Pfaffenwaldring 7, 70569 Stuttgart akzeptiert. Fragen zum aktuellen Verfahren richten Sie bitte an den Vorsitzenden der Auswahlkommission, Prof. Dr.-Ing. Keip, oder an das Büro der Fakultät (+49 711 685-60076).

Fügen Sie Ihrer Bewerbung bitte ein einseitiges Forschungskonzept sowie eine einseitige Beschreibung Ihrer drei wichtigsten beruflichen Erfolge (z. B. aus den Bereichen Forschung, Lehre, Praxis, Wissenschaft und Gesellschaft, Wissens- und Technologietransfer, Erfindungen und Patente, Softwareentwicklung und Ausgründungen) bei.

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen und Bedingungen des § 51 LHG Baden-Württemberg.

Die Universität Stuttgart verfügt über ein Dual Career Programm zur Unterstützung der Partnerinnen und Partner berufener Personen: uni-stuttgart.de/dual-career.

Die Universität Stuttgart möchte den Anteil der Frauen im wissenschaftlichen Bereich erhöhen und ist deshalb an Bewerbungen von Wissenschaftlerinnen besonders interessiert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Informationen zum Umgang mit Bewerberinnen und Bewerberdaten nach Art. 13 DS-GVO finden Sie unter uni-stuttgart.de/datenschutz/bewerbung.

Kontakt

Vorsitzender der Auswahlkommission Prof. Dr.-Ing. Marxc-André Keip; Fakultätsbüro (+49 711 685-60076); Bewerbung_professur@f02.uni-stuttgart.de

Datei-Anhänge
Zum Seitenanfang