14.12.

14. Dezember 2020, 17:30 Uhr

Vortrag Chancen für den Güterverkehr –

Ansätze aus Sicht eines regionalen EVU - organisiert von der DVWG-BV Württemberg

Zeit
14.12.20, 17:30 – 19:00 Uhr
Referent/in
Dipl.-Ing. Ascan Egerer, Technischer Geschäftsführer, Albtalverkehrsgesellschaft und Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH

Der Schienengüterverkehr ist als umweltfreundliche Alternative zum Straßentransport unumstritten. Diverse Förderansätze, z. B. zur Senkung der Trassenkosten, sind initiiert worden. Wie kann der Güterverkehr auf der Schiene weiter nachhaltig entwickelt werden und damit dem wachsenden Verkehrsaufkommen begegnet werden?
Mit diesen Fragen beschäftigt sich auch die AVG, die ihre Güterverkehrsleistung in den vergangenen Jahren kontinuierlich steigern konnte und hier weiteres Marktpotenzial sieht.

Ascan Egerer ist seit 2014 Technischer Geschäftsführer der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) und der Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH (VBK). Nach seinem Berufseinstieg in der Zentrale der Deutschen Bahn in Frankfurt hatte er  unterschiedliche Führungs- und Projektleiteraufgaben bei DB Regio in NRW sowie Hannover innegehabt. Er studierte Bauingenieurwesen an der TU Braunschweig und absolvierte 2006 die Eisenbahnbetriebsleiterprüfung beim EBA.

Mehr demnächst bei der DVWG BV Württ. 

Verband Region Stuttgart
Kronenstr. 25
70173  Stuttgart
Deutsche Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft Bezirksvereinigung Württemberg e.V.
c/o Institut für Eisenbahn- und Verkehrswesen der Universität Stuttgart
Pfaffenwaldring 7
70569  Stuttgart

Zum Seitenanfang