Alle Veranstaltungen

Vortrag H. Hinz, Reihe "Tragwerke - Entwurf, Modellierung und Konstruktion"

Veranstaltungsdatum:  5. Februar 2019  bis 5. Februar 2019
Referent/in:  Dipl.-Ing. Holger Hinz, TEamleiter+Prokurist Büro Werner Sobek und Geschäftsführer WErnser Sobek Dubai/VAE

Der Testturm der Firma ThyssenKrupp ist mit rund 246 Metern eines der höchsten Bauwerke Deutschlands. Der Turm steht im baden-württembergischen Rottweil. Er dient dem Testen und der Zertifizierung von innovativen Hochgeschwindigkeitsaufzügen wie z.B. dem MULTI-System, das sowohl vertikale als auch horizontale Kabinenbewegungen ermöglicht. Der Testturm ist aber mehr als nur ein funktionales Gebäude zur Forschung und Entwicklung moderner Aufzugstechnologien. Eine öffentliche Besucherplattform auf 232 Meter Höhe ermöglicht eine atemberaubende Sicht auf die Region rund um Rottweil. Damit verfügt der Turm über die höchste Besucherplattform Deutschlands. Darüber hinaus ist er aber auch das höchste textilverkleidete Gebäude der Welt.

Das Projekt erforderte neben der bei einem Turmbauwerk üblichen Planung und Berechnung eine Vielzahl von anspruchsvollen Sondernachweisen. Hierzu zählen umfangreiche Betrachtungen des Bauzustands,  Bemessungen eines passiven Dämpfers, aktive Anregungen des Turmes zur Windsimulation, Ermüdungsnachweise im Stahlbetonbau etc. Besonders anspruchsvoll war die Planung der textilen Fassade, die den Turm über seine gesamte Höhe umkleidet.

 

Dipl.-Ing. Holger Hinz

  • 1990 – 1996 Studium des Bauingenieurwesens an der Universität Stuttgart
  • seit 1999 Projektleiter bei Werner Sobek Stuttgart
  • seit 2006 Teamleiter und Prokurist ebenda
  • seit 2013 Geschäftsführer von Werner Sobek Dubai

Veranstaltungsort:  Universität Stuttgart
noch unbekannt
70569  Stuttgart (Campus Vaihingen)

Veranstalter: 

Institut für Baustatik und Baudynamik der Universität Stuttgart


Verweise: Seite (inkl. Bildern) zum Vortrag auf den Internetseiten des IBB